9
Juli 2019
Dienstag
19:00-20:15
Requiem for a Pink Moon
Troubadoure, Singer-Songwriter – Begegnungen zwischen Renaissance und Folk der 1970er
Ensemble Phoenix Munich

     

    «Troubadoure» des 16. und 20. Jahrhunderts: Ausgangspunkt für Requiem for a Pink Moon ist das Œuvre des 1974 mit nur 26 Jahren verstorbenen englischen Singer-Songwriters Nick Drake. Ganz im Stil der Pop-Art trägt die letzte seiner drei LP den Titel Pink Moon (Mondfinsternis). Poetisch wie musikalisch gleichen seine Songs den elisabethanischen Lautengesängen aus der Renaissance von John Dowland und Thomas Campion, die das Ensemble Phoenix Munich dem heute weitgehend unbekannten Schaffen Drakes gegenüberstellt. Dafür arrangiert Bassist und Lautenist Joel Frederiksen Nick Drakes Gitarrenbegleitung für die historischen Instrumente Laute, Viola da Gamba und Theorbe.

    Kirche St. Laurenzen

    mehr erfahren