3
Juli 2019
Uraufführung
Mittwoch
21:00-22:00
Desiderium
Tanzstück von Yuki Mori

Zum Stück

Das über tausend Jahre alte Stift St.Gallen ist prägendes Symbol für die Stadt und die Region. In der Kathedrale, die als Ort der Stille Kunst und Glauben miteinander verbindet, wird die Tanzkompanie in der Produktion Desiderium den Weg der choreografischen Suche nach der Erfüllung des Unendlichen beschreiben. Dabei lässt sich Choreograf Yuki Mori vom Raum, dessen Architektur und Spiritualität inspirieren. Es ist eine tänzerische Auseinandersetzung mit der Sehnsucht nach Erkenntnis, Erleuchtung, Religion und Glauben. Das Ergründen dieser Themen in einem kreativen Prozess ist die künstlerische Antwort, die Sie erleben werden.

«Das ist für immer der Ort meiner Ruhe.»

Besetzung

Weitere Veranstaltungen

Kathedrale

mehr erfahren